Abenteuer Baumarkt – Chaos im Einzelhandel

Abenteuer baumarkt

Seien wir mal ehrlich, die Missgeschicke anderer sind irgendwie lustiger als die eigenen. Wenn da jemand versucht zwei Zementsäcke am Fahrrad zu befestigen, bleiben wir automatisch stehen und genießen das amüsante Schauspiel. Direkt an der Quelle sitzen Chris und Flo. Im Baumarkt erleben sie so einige lustige Sachen und berichten auf ihrer Seite Abenteuer Baumarkt davon. Ich wollte wissen, wer dahinter steckt und habe mich ein wenig mit ihnen unterhalten.

 

Abenteuer Baumarkt – reales Chaos aus dem Baumarktleben

Als erstes interessiert wohl jeden, wer hinter dieser lustigen Idee und den Beiträgen steckt. Stellt Euch doch mal bitte vor.

Abenteuer Baumarkt

Flo und Chris – die Köpfe hinter „Abenteuer Baumarkt“

Wer sind wir? Das ist eine Frage die leicht zu beantworten ist. Wir sind Flo und Chris. Beide Mitte zwanzig und ein wenig verrückt. Aber eher im kreativen Sinne. Kennengelernt haben wir uns zu einer Zeit, als wir gemeinsam bei einem namhaften amerikanischen Fast-Food-Unternehmen arbeiteten. Dort schon angefreundet führte uns unser Weg eher zufällig in die gleiche Richtung. Nämlich den Einzelhandel. Ich bin im Baumarkt gelandet und Chris war eine ganze Zeit lang in einem Fachgeschäft für Schlaf und Einrichtung – seine Worte – beschäftigt.

 

Lustige Geschichten passieren überall und gerade ich, als aktiver Baumarktbesucher, weiß das. Wie kommt man aber auf die Idee, daraus eine Internetseite zu machen? Nur der Spaß am Schreiben oder ist da mehr?

Die Idee kommt lustigerweise ganz einfach davon, dass ich nach der Arbeit oft von den verrückten Sachen erzählt habe, die mir im Laufe des Tages passiert sind. Irgendwann sagte meine Frau dann, dass ich das Ganze mal aufschreiben müsste. Ich habe mir diese Idee durch den Kopf gehen lassen und kam zu dem Entschluss, dass ein Blog die perfekte Plattform wäre, um diesen Unsinn mit Menschen auf der ganzen Welt – oder in unserem Falle eher in ganz Deutschland – zu teilen. Hinzu kommt, dass wir beide nach einem Ventil gesucht haben, um unsere kreativen Flüsse ausleben zu können.

 

Sicher, wenn man im Baumarkt arbeitet, sieht und hört man viel. Aber gibt es keine Befürchtungen, dass mal der Stoff aus geht? Gerade Spaßseiten gibt es sehr viele und da muss man am Ball bleiben.

Abenteuer Baumarkt

Ein wahnsinniges Duo rast durch die Weltgeschichte!

Da müssen wir uns keine Sorgen machen. Es ist ja nicht so, dass die Ideen unseren eigenen Köpfen entspringen, sondern uns genau so, wie wir sie aufschreiben, im Alltag passieren. Menschen machen Fehler. Und es gibt viele Menschen, sowie immer neue Sachen, die man vermasseln kann. Ich glaube also eher nicht, dass wir uns da Sorgen um irgendwas machen müssten. Selbst wenn mal der Urlaub ansteht, wird man hinterher gleich mit brühwarmen Geschichten von den Kollegen versorgt.

Außerdem kann man in diesem Bereich zwischen fast allem irgendwelche Vergleiche anstellen. Und glaubt mir: Da kommt so einiges Lustiges zusammen.

 

Auch wenn es um Spaß geht, macht mich doch ein Punkt etwas nervös. Wie sieht es mit der rechtlichen Lage aus? Schließlich schreibt Ihr von Eurer Arbeit und über Eure Kunden. Ich weiß es nicht, darf man das so einfach?

Das ist tatsächlich eine der am häufigsten gestellten Fragen, aber da machen wir uns eigentlich keine Sorgen. Der Punkt ist einfach der: Wir nennen weder Namen von Betrieben noch von irgendwelchen Kunden. Und solange weder das eine, noch das andere zweifelsfrei durch Namensnennung identifiziert werden kann, kann uns auch keiner anklagen. Ein Kunde kann ja vermuten, dass er gemeint ist, weil ihm die Geschichte sehr bekannt vorkommt. Aber wie will er beweisen, dass es genau um ihn geht? Die Fehler wiederholen sich oft genug.

Selbst wenn sich jemand wiedererkennt, bin ich doch der Hoffnung, dass die entsprechende Person es dann mit Humor nimmt und selbst drüber lacht.

 

Abenteuer Baumarkt – Wie geht es weiter?

Jeder strebt irgendwo nach mehr und will sich verbessern. Ist es zu erwarten, dass irgendwann die ersten Videos folgen? Was ist als Weiteres so geplant?

Abenteuer Baumarkt

Gemeinsam vertieft in der Ideenfindung. Ja, wir denken immer so!

Videos werden wohl nicht kommen, da sie sich bei dem Themenbereich nicht realisieren lassen. Kunden dabei zu filmen, wie sie Unfug reden, wäre rechtlich nicht ganz zulässig. Und alles andere, wie z. B. die Statistiken, die ich einmal hochgerechnet habe, stellen wir auch lieber in schriftlicher Form ins Netz. Allerdings ist natürlich geplant, dass die Seite wächst. Aktuell sind wir auf der Suche nach ein bis zwei neuen Autoren, die im Einzelhandel oder im besten Fall sogar im Baumarkt arbeiten. Dabei ist es nicht wichtig, ob sie hier aus dem hohen Norden oder aus Süddeutschland kommen, denn verschiedene Regionen bringen auch verschiedene Probleme mit sich, was die Vielfalt der Beiträge positiv beeinflusst.

Außerdem stehen wir, was den Blog angeht, noch recht weit am Anfang, da die Gründung erst am 25.06.2014 erfolgte und dementsprechend noch sehr viel bearbeitet und verbessert werden kann. So ist es auch geplant, irgendwann auf ein einzigartiges Seitendesign umzusteigen. Aber alles kommt Stück für Stück und zur richtigen Zeit. So wie es beim Heimwerken eben auch ist.

Das Allerwichtigste ist tatsächlich einfach die Tatsache, die Leserschaft zu vergrößern, um mehr Menschen zu erreichen und vor allem zu belustigen.

 

6. Nun werde ich indiskret und frage sicher im Namen vieler Baumarktbesucher. Wo ist das beste Versteck der Verkäufer? Wo finde ich garantiert einen? 😉

Das war eine der ersten Fragen, die mir Familienangehörige und Freunde stellten und ich habe eine Menge Spekulationen gehört. Mein persönlicher Favorit ist folgende Idee:

Wir haben Tunnel unter den Gängen. Die Eingänge zu diesen Tunneln werden von Ladenhütern, also von Artikeln, die bestimmt niemand kaufen möchte, versperrt und werden deshalb nicht entdeckt. Und immer, wenn wir einen Kunden sehen, sprinten wir zu eben diesen Eingängen, um in Deckung zu gehen.

Ein anderer Einfall war es, dass wir uns oben in der Hochzone der Regale verschanzen und hinter eingelagerter Ware verstecken.

Es kommt sehr oft vor, dass ein Baumarkt mit wenigen Mitarbeitern auskommen muss, auch wenn viele Kunden den Laden besuchen. Also ist man entsprechend oft im Gespräch. Das Beste ist aber tatsächlich ein nettes Auftreten, ein freundliches Lächeln und vielleicht auch mal ein Hallo, wenn man am Verkäufer vorbeigeht.

Oder Köder. Köder sind immer gut! Grillfleisch oder Bier vielleicht. Seid doch mal kreativ und guckt womit man sich am besten einen Baumarktverkäufer anlocken kann.

 

Abenteuer Baumarkt

Das wichtigste im Leben: Zusammenhalt! Auch wenn man einen fliegen lässt.

 

Ich bedanke mich für das nette Gespräch und wünsche Euch nach dem schnellen Aufstieg weiterhin viel Erfolg. Mögen Euch nie die lustigen Momente ausgehen und ganz wichtig, hebt nur nicht ab.

 

 

 

 

Bildquelle:
alle Bilder: www.abenteuerbaumarkt.de

8 Gedanken zu „Abenteuer Baumarkt – Chaos im Einzelhandel

  1. Rouven

    Im Baumarkt könnte ich Stunden verweilen. Seit ich meine erste eigene Wohnung habe, finde ich ständig neue Projekte, die ich realisieren möchte 😀

    Antworten
  2. Jana

    Ja euer Blog gefällt mir Leute. Ich bin begeistert und habe so meine Erfahrungen in Baumärkten. Es ist für mich ein großes durcheinander in diesen Hallen. Viel Spaß mit euren Blog weiterhin.

    Antworten
  3. David Weissmüller

    Der Blog ist sehr gut geschrieben, und das Interview sorgt an manchen Stellen für ein Schmunzeln. In der Tat erlebt man in einem Baumarkt manchmal die lustigsten Dinge. Die Idee zu dem Blog ist in jedem Fall perfekt. Sicherlich finden sich im Einzelhandel ebenso lustige Momente, die sich super hier festhalten lassen.

    Antworten
  4. Tischbohrmaschine-Experte

    Ich musste sehr lachen wegen dem Interview und der Blog ist auch interessant zu lesen.
    Bin begeistert und freu mich auf weiteres von euch!
    LG euer Tischbohrmaschine-Experte 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spamschutz, bitte vervollständigen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.