Ausblick auf die Tapete der Zukunft

Wettbewerb Tapetenwechsel: Architekten und Innenarchitekten zeigen  Tapeten sind als wahrhaftes Raumwunder

Tapete der Zukunft

Tapeten-Wettbewerb

Ziel des Wettbewerbs war es, sich mit den Gestaltungsmöglichkeiten von Tapete auseinanderzusetzen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 182 eingereichte Arbeiten machen Tapete zum multifunktionalen Gestaltungselement. Beispielsweise fordert eine Tapete zum Sitzen, Liegen, Anlehnen und Bewegen auf, indem sie in dicken, flauschigen Rollen auf dem Fußboden oder noch an der Wand endet. Im begehbaren Kleiderschrank ziert sie als glamouröser Wandfries den Leerraum über dem Kleiderschrank oder sie spannt sich als Netz über Boden, Wand und Decke. Sie bietet aber auch zwei Perspektiven in ein und demselben Raum: So können sich zum Beispiel zwei Geschwister ein Zimmer teilen und dennoch bekommt jeder seine Wunschgestaltung.

Aus allen Einsendungen hat die Jury international anerkannter Juroren – beispielsweise Bert Haller, Andreas Ramseier und Stephen Williams – sechs kreative Entwürfe ausgewählt, deren Umsetzungen jetzt mit Experten aus der Industrie geprüft werden.

Tapeten-Wettbewerb - Futuristische Tapete

Ralf Peter Knobloch (Plan2Plus) be inspired 3d

Besonders hevorgehoben wurde der Entwurf „less shows more“ von Birgit D. Meier – eine leicht transparente Tapete, die beispielsweise freigelegte und schön verputzte Wände von alten Gemäuern oder Gründerzeithäusern sichtbar werden lässt. Je nach Muster, Material oder Farbwahl entsteht ein immer neues und jeweils individuelles Muster. „Im Zeitalter der imaginären Trends ist der Entwurf von Birgit D. Meier eine Wohltat. Hier werden herkömmliche, altbekannte und von Spuren gezeichnete Wandoberflächen neu interpretiert. Der Entwurf besticht durch seine klare und überlegene Idee, die viele Ausführungswünsche möglich macht“, so die Begründung der Jury.

Weitere Informationen sowie Bildmaterial zum Wettbewerb „Tapetenwechsel 2009“ – eine gemeinsame Initiative des Deutschen Tapeten-Instituts und des Fachmagazins AIT – gibt es unter www.tapetenwechsel-wettbewerb.de .

Ein Gedanke zu „Ausblick auf die Tapete der Zukunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spamschutz, bitte vervollständigen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.