Blogrundschau 47/2015

Blogrundschau

Hallo Leser der Blogrundschau,

Riccardo Düring

Ricc – ich blogge für Euch

ich muss leider erneut schreiben, dass es keine großen Projekte gibt. Etwas Zeit habe ich mit meinem Nachbarn verbracht, der aktuell einen alten Traktor aufbaut. Er läuft zwar und hat bereits neue Farbe bekommen, das Armaturenbrett ist jedoch noch ohne Funktion. Als ersten Schritt habe ich Zündschloss, Zündschalter und Startrelais geprüft und durchgemessen, um einen Überblick über ihre Funktionen und späterem Zusammenspiel zu bekommen. Zumindest scheinen sie noch zu funktionieren. Interessant fand ich die Aufteilung zwischen Zündschloss und Glüh-/Zündschalter. Man startet den Anlasser also nicht mit dem Zündschloss. Da wird nur der Zündschlüssel eingeführt. Damit erhält der Zündschalter Strom und es kann in einer Schalterstellung vorgeglüht werden. Parallel ist ein kleiner Glühdraht im Armaturenbrett direkt über dem Zündschalter verbaut. Kommt da Wärme raus, ist genug vorgeglüht und der Schalter kann umgedreht werden. Dann bekommt wieder der Glühdraht und zusätzlich der Anlasser über ein Relais Strom. So zumindest habe ich die Funktionsweise aus den vorhandenen Einzelteilen mit abgeschnittenen Kabeln gedeutet. Wer da etwas mehr Wissen hat, darf mir gerne Beistand leisten und mich besser aufklären. Mit der Fahrzeugelektrik hatte ich bisher nicht viel zu tun. Dort später Lampen über das Zündschloss anzuschließen, stellt mich dagegen vor kein großes Problem.

Als zweites habe ich unser „Mampffach“ aufgebessert. Darin lagert unser Naschkram, Chips, Kekse…. und wer Kinder hat, weiß dass sie es mit den Tüten nicht so genau nehmen. Da werden die Chips aufgerissen und anschließend nicht mit einer Klammer oder ähnlichem verschlossen. Wenn diese sich dann frei im Fach bewegen können, wird am Fachboden schnell deutlich, wie viel Fett oder Öl sie enthalten und auch wieder abgeben können. Dementsprechend sah der Boden im Schubfach aus. Zusätzlich hat sich mal jemand bei der Suche nach Essbarem auf das ausgezogene Fach gestützt, was die billigen Schienen nicht vertragen haben. Meine Arbeit bestand also darin, die Schienen durch neue zu ersetzen und den Boden vom Schubfach zu tauschen. Alles keine große Sache, die auch keinen Stoff für einen Beitrag übrig lässt.

Dafür durfte ich mich mit einem neuen Testgerät vergnügen, zu dem ich natürlich noch nichts sagen kann. Dazu kam dann noch etwas neues, wofür gerade die Patentanmeldung läuft. Ein Prototyp befindet sich in meiner Werkstatt und wird ebenso ausprobiert. Nichts großes, aber doch irgendwie interessant. Ich werde davon berichten. Aber dazu später und jetzt erst einmal zur Blogrundschau.

Blogrundschau DIY, Heimwerken und Holzwerken

Projektvorschau: Wireless Multiroom Musik-System

Eine tolle Überschrift  und eigentlich „nur“ eine Ankündigung. Da Dracarys DIY bisher aber alle Ankündigungen umgesetzt hat, möchte ich darauf jetzt schon verweisen. Im Beitrag wird beschrieben, was umgesetzt und dazu benötigt wird. Ich denke, das wird eine tolle Sache, bei der sich eventuell einige anschließen. Ich hätte alles dazu da und das könnte mich tatsächlich reizen. Vielleicht lasse ich mich inspirieren und baue parallel mit.

https://dracarysdiy.wordpress.com/2015/11/22/vorschau-wireless-multiroom-musik-system/

Kerzenständer Ellipse

Ich beginne meinen Tag mit einem Rundblick bei Facebook, Google + und was es sonst noch so gibt. Man möchte ja wissen, was so überall passiert. Dabei fiel mir ein von Festool geteilter Kerzenständer ins Auge, der meine Bewunderung fand. Jetzt bei meiner Rundschau taucht er wieder auf. Erfinder, Photo-Shop-Planer und Erbauer ist Michas-Holzblog. Ich weiß gar nicht, ob ich schon irgendwann eine reines Holz-Dekorations-Stück gebaut habe, aber dieser Kerzenständer könnte mich absolut dazu verleiten. Sieht klasse aus und ist perfekt beschrieben.

http://michael-hild.blogspot.de/2015/11/projektvorstellung-kerzenstander-ellipse.html

Floating Corner Shelves

Meine Fremdsprachenkenntnisse beschränken sich auf ausfallendes Schulwissen und so treibe ich mich hauptsächlich auf Blogs in meiner Muttersprache rum. Da gibt es aber den einen – Shanty 2 Chic – den ich immer wieder gerne besuche. Im letzten Beitrag ist ein mächtig dickes Regal entstanden und ich musste feststellen, dass sich die Arbeitsweise nicht sehr unterscheidet. Nur wer hätte bei uns das dünne Holz getackert? Ich schraube dann doch lieber?

http://www.shanty-2-chic.com/2015/11/diy-floating-corner-shelves.html

Schraubenschrank bauen

Ein kleiner Schrank für Schrauben und schon sehe ich zwei Dinge, die mir fehlen. Eine Flachdübelfräse und eine Lochreihenschablone. Ja, auch wenn OSB eher zu den günstigen „Bauhölzern“ gehört, muss es ja nicht heißen, dass hier gepfuscht wird. Bei Patrick-Holzwerker werden auch die kleinen Schränke fachmännisch ausgeführt. Ein passendes Video gibt es auch gleich dazu.

http://patrick-holzwerker.de/2015/11/21/alles-hat-seinen-platz-der-schraubenschrank-mit-video/

Die Bandsägen-Drechsel-Lampe aus Zirbenholz

Stimmt, ich hatte lange keinen Drechselbeitrag mehr. Aber nun kommt der Hoizbastla strahlend raus. Ich mag Spielereien mit Licht und wenn es dann auch noch durch dünnes Holz schimmert… Das Bild alleine wäre für mich schon glatt ein Kaufgrund für eine Drecheslbank. Nur dieses eine Ergebnis. Wer will schon Schalen, wenn er so etwas beeindruckendes machen kann. Ja, ich bin neidisch. Na und.

http://hoizbastla.blogspot.de/2015/11/die-bandsagen-drechsel-lampe-aus.html

Kinderzimmer – Wer hat mehr Spaß dran? Mutter oder Kind?

Ihr habt den Papa vergessen. Aber gut, dieses Kinderzimmer hat die TintenElfe gestalten und ich bin echt begeistert. Für mich muss ja ein Raum praktikabel sein, aber für Kinder darf es ruhig etwas bunter und verspielter sein. Wenn es dann noch einen Stil hat und sogar ein Haus mit Garten…. Ach, wer möchte da nicht wieder Kind sein?

http://www.tintenelfe.de/2015/07/29/kinderzimmer-wer-hat-mehr-spa%C3%9F-dran-mutter-oder-kind/

Weihnachten aus der Konserve

Hm… Irgendwie weiß ich nicht, wie ich das Projekt von Werkstatt Officina beschreiben soll. Schrottig, Mükkverwendung, Upcycling? Ich weiß es nicht. Und doch ist es irgendwie wieder cool. Nur bei „Die vier Kerzenhalter stellen wir ans Fensterbrett- morgen beim Frühstück wird die erste Kerze entzündet!“ bin ich ein wenig nervös geworden. Habe ich etwas verpasst? Ja, habe ich! Der Beitrag ist schon etwas älter. Aber genial!

Damit wünsche ich Euch auch schon einen schönen ersten Advent und ferabschiede mich in den Feierabend.

Euer Ricc

4 Gedanken zu „Blogrundschau 47/2015

  1. Michael

    Alter traktor…. Haben einen Steyr 18er (Typ68) der hat das auch so, wenn man den vermeindlichen Startschlüssel dreht, gehen nur die unterschiedlichen Lichter an…
    Aber unsrer ist ziemlich am Sand… Nur da traue ich mich nicht drüber

    1. Riccardo DüringRiccardo Düring Beitragsautor

      Nachbars Traktor ist ebenso „ziemlich im Sand“, aber egal, er soll wieder laufen. Zumindest weiß ich jetzt schon mal, dass ich mir die Zündung so richtig gedacht habe. Danke.

      Gruß Ricc

  2. Tintenelfe

    Hallo Ricc,
    vielen Dank fürs verlinken! Und schön wenn Dir das Zimmer gefällt. Sorry, dass ich die Papas vergessen habe 😉 Aber wenn ich dem kleinen Herren mal eine Werkbank baue oder ähnliches, wird der Papa da sicher auch noch seinen Spaß dran haben.
    Liebe Grüße ausm Pott,
    Sandy

  3. Daniel

    Hallo Riccardo,
    ein sehr schöner Bericht über den Schraubenschrank. Ich habe mir direkt solche einen Schrank auf meine Todo-Liste geschrieben, denn auch bei mir verstauben die Sachen auf Regalen. Was in dem Video auch sehr schön zu sehen ist, ist wie Leistungsstark heutzutage Mini Akkuschrauber sind.

    Gruß
    Daniel

Kommentare sind geschlossen.