Buchtipp: Abenteuer Elektro- & Solarboote

Abenteuer Elektro- und Solar-Boote

14 geniale Projekte für coole Kids, inkl. elektronischer Bauteile

Dieses Mal widmen wir uns Bauanleitungen, die sich an Kinder und Jugendliche richten. Der Franzis Verlag veröffentlichte ein Elektronik-Baubuch, mit dem junge Heimwerker aus recycelbaren Materialien schwimmfähige Solar- und Elektro-Boote bauen. Grund genug, uns dieses Lernpaket einmal genauer anzuschauen.

Was enthält das Elektronik-Baubuch?

abenteuer_elektro_und_solar_boote_lernpaket_3zu4

Das Lernpaket beinhaltet Bauanleitungen, Druckvorlagen und Elektronik-Bauteile

Voller Spannung öffneten wir das Paket und waren positiv überrascht: Neben dem Buch mit 14 abwechslungsreichen Bauanleitungen enthält es folgende Solar- und Elektronik-Bauteile:

  • 1 x Solarmotor
  • Krokoklemmen mit Kabel
  • 1 x Solarmodul
  • 1 x Lüsterklemme
  • 2 x Regenbogen-LEDs
  • 1 x Schalter
  • 2 x Reduzier-Verbindungsstücke
  • 1 x Zusatzachse
  • 1 x Batteriehalter
  • 1 x Schiffsschraube
  • 1 x Luftschraube

Kleine Einführung in die Elektronik

Alle 14 Boote werden mit einer ungefährlichen 3 Volt Batteriespannung betrieben und eignen sich daher für Kinder ab 8 Jahren. Nur bei kniffligen Handgriffen ist die Hilfe eines Elternteils erforderlich. Das Buch beginnt mit einer verständlichen Einführung in die Funktion der elektronischen Bauteile sowie ausführlichen Tipps, wie man Kabel isoliert und den mitgelieferten Schalter anschließt. Die Tipps sind leicht verständlich erklärt und werden durch kleine Grafiken veranschaulicht, sodass ältere Kinder und Eltern ohne Heimwerker-Erfahrung die kleinen Arbeiten problemlos durchführen können.

Schritt für Schritt zu selbst gebauten Elektro- und Solarbooten

Detaillierte Bauanleitung für das Discoboot mit bunter Beleuchtung

Detaillierte Bauanleitung für das Discoboot mit bunter Beleuchtung

Propellerboot aus Styropor, PET-Flaschen und Kabelbinder

Nach dieser kurzen Einführung geht es direkt an das Bauen der verschiedenen Schiffe. Das erforderliche Material wird gleich zu Beginn jeder Bauanleitung in einem kleinen Info-Kasten aufgelistet. Ein oder mehrere Bilder zeigen, wie das jeweilige Elektro- oder Solarboot am Ende aussehen wird. Die Bauanleitungen sind in Einzelschritten sehr ausführlich erklärt. Bestimmte Details, z. B. die Befestigung des Motors und der Schiffsschraube am Heck, werden zum besseren Verständnis von kleinen Farbskizzen dargestellt. Nach einem Strandboot, einem Lastkahn und einem Raddampfer mit Solarenergie folgen Bauanleitungen für Powerboote. Aus Styropor, Gummibändern und Klebeband kann man zwei schnittige Schnellboote basteln. Danach erfahren wir, wie man in kurzer Zeit aus leeren PET-Flaschen, Kabelbinder und Styropor ein Propellerboot baut.
Wer lieber ein Polizeiboot, einen Fischkutter oder ein Segelboot selber konstruieren möchte, kommt hier ebenfalls auf seine Kosten. Ersteres entsteht beispielsweise aus einer leeren Fischdose und wird solarbetrieben. Soll es lieber ein batteriebetriebenes Boot mit bunten Lichtern sein, sind das Disco- und Experimentierboot genau die richtigen Projekte. Den Abschluss bilden unser persönlicher Favorit, ein Solarkatamaran, eine chinesische Solar-Dschunke und ein verrücktes Amphibien-Fahrzeug.

Segelboot aus PET-Flasche und Restholz

Besonders gut gefallen uns die dazugehörigen Bastel- und Kopiervorlagen am Ende des Buches, die 1:1 als Schablone verwendet werden können.

Zu guter Letzt wird den jungen Bastlern gezeigt, wie sie ihre selbst gebauten Schiffe mit einem Ruder ausstatten und Elektro-Booten noch mehr Speed verleihen.

Zwar macht das Bauen bereits eine Menge Spaß, doch geht es erst richtig los, wenn die verschiedenen Schiffe gegeneinander in einem Rennen antreten. Hierfür bietet das Buch eine Idee für eine große Regatta, unterteilt in unterschiedliche Wettbewerbsklassen. Wer wird das Rennen machen? Der Solarkatamaran, der Fischkutter oder doch das Solarschnellboot? Findet es heraus, konstruiert eure eigenen Schiffe und tragt spannende Rennen im Gartenteich oder der Badewanne aus! 😉

Fazit:

Das Elektronik-Baubuch ist eine Bereicherung für Kinder, die gerne basteln und Spaß an der Arbeit mit verschiedenen – vor allem ungewöhnlichen – Materialien haben. Jeder Bauschritt ist ausführlich dargestellt und wird durch das Bildmaterial verständlich vermittelt. Gleichzeitig erweitern sie ihr technisches Verständnis und entwickeln Spaß an elektronischen Basteleien. Wir finden, dieses Lernpaket verbindet Spiel, Spaß und Lernen auf eine sehr gelungene Weise, weshalb wir uns nicht davon abhalten konnten, drei der Bauanleitungen für Solarboote selber auszuprobieren.

Das Ergebnis dieses Bastelprojekts findet ihr unter Elektro-Boot und Solarboot selber bauen.

 

Alle Bilder: Franzis Verlag GmbH
Autor: Heike bei Google +

2 Gedanken zu „Buchtipp: Abenteuer Elektro- & Solarboote

  1. Frankey

    Hallo, danke für den sehr interessanten Beitrag. Ich träume schon immer von einem eigenen Elektroboot aber bis jetzt konnte ich meinen Wunsch noch nicht erfüllen. Aber vielleicht wird es ja dieses Jahr was 🙂

    Antworten
  2. Peter

    Super für den tollen Tipp. Da sind ja ein paar spannende Anregungen dabei, was man mal mit den Keinen zusammen bauen kann!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spamschutz, bitte vervollständigen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.