Glaselemente im Eigenheim: Welche gibt es und wie werden sie eingebaut?

Glaselemente im Eigenheim

Sie sind modern, edel und stabil: Geschickt eingesetzte Glaselemente können dem Eigenheim das gewisse Extra verleihen. Sie lassen sich sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verbauen und sind vielfältig kombinierbar. Welche Elemente sich wofür eignen und wie man sein Wunschvorhaben realisiert, verraten wir in diesem Artikel.

Wohnzimmer mit Glasfassade – Wohnen wie in der Natur

Viele Eigenheimbesitzer träumen von einer zimmerbreiten und bodentiefen Fensterfront, durch die maximal viel Licht ins Wohnzimmer fällt und die optisch ein paar Quadratmeter dazuschummelt.

Ist das Haus von einem Garten umgeben, entsteht dank der transparenten Fassade beinahe der Eindruck, draußen in der Natur zu wohnen. Dabei ist das Glas so dick und beständig und die Übergänge zur Wand so sind gut abgedichtet, dass es im Inneren des Hauses auch im Winter schön warm ist. Steht in naher Zukunft eine umfangreiche Modernisierung oder Sanierung des Hauses an, lässt sich im Zuge dessen, das Projekt Glasfront eventuell gleich mit in Angriff nehmen.

Haus mit Glasfront

Eine Glasfront lässt die Natur in das Haus.

Der Einbau einer Glasfensterfront ist allerdings nicht in Eigenregie durchführbar, schließlich handelt es sich um eine umfangreiche Baumaßnahme, die professionelle Schreiner und Glaser planen und umsetzen müssen. Außerdem sind möglicherweise behördliche Vorgaben zu berücksichtigen, da eine Glasfront die Fassade des Hauses erheblich verändert. Der Wunsch nach einem lichtdurchfluteten Wohnzimmer ist deshalb nicht in jedem Fall umsetzbar.

Lässt sich dieser Traum jedoch verwirklichen, sollten die Hausbesitzer die teure Glasfront nach der Umsetzung unbedingt versichern lassen. Glas ist zwar ein überaus stabiles Material, trotzdem kann ein Bruch aus unterschiedlichen Gründen passieren. Informationen zu den Konditionen einer Glasversicherung gibt es bei großen Versicherungsunternehmen wie CosmosDirekt.

Gläserne Duschwände – der Standard in modernen Bädern

In modernen Bädern ist eine gläserne Duschwand mittlerweile fast schon Standard. Die transparenten Glasscheiben lassen das Bad größer wirken, und selbst bei geschlossener Tür ist es in der Kabine hell.

gläserne Duschwand

Gläserne Duschwände lassen die Dusche größer und heller erscheinen.

Bedenken bezüglich des Reinigungsaufwands sind unbegründet: Eine Glaswand lässt sich genauso leicht reinigen wie eine Kunststoffkabine. Wasserflecken, die nach dem Duschen auf der Scheibe zurückbleiben, entfernt man am einfachsten mit einer Mischung aus Spülmittel, Spiritus und Wasser, bei hartnäckigen Flecken schafft etwa Zitronen- oder Essigsäure Abhilfe.
Auch der Einbau gestaltet sich in der Regel unkompliziert. Sind die Wände des Badezimmers ausreichend stabil, können die Glastüren an Wandscharnieren befestigt werden. Wer Einfluss auf die Innengestaltung des Badezimmers hat, sollte darauf achten, dass eine Duschkabine in Standardabmessung hineinpasst – damit erspart man sich nämlich eine teure Maßanfertigung.

Die schwebende Treppe

Ein besonderer Hingucker in einem Eigenheim sind sogenannte „schwebenden Treppen“ – zumindest erwecken die gänzlich aus Glas gefertigten Stufen diesen Eindruck. Den Einbau sollten aus Sicherheitsgründen Profis übernehmen, denn die fachgerechte Konstruktion einer Treppe ist nichts für Laien. Was die Gestaltung der Treppe angeht, sind der Phantasie fast keine Grenzen gesetzt – für schwebende Treppen eignen sich allerdings freitragende Glastreppen, Kragarmtreppen und Wangentreppen am besten.

Gewächshaus aus Glas

Eigenheimbesitzer mit einem großen Garten und einem grünen Daumen können sich auch ihr eigenes Gewächshaus bauen. Eine ausführliche Anleitung für ein solches Bauvorhaben gibt es zum Beispiel hier: Gewächshaus selber bauen

Gewächshaus

Gewächshäuser bieten viele Vorteile und können auch als Wintergarten genutzt werden.

Bildquellen:
Titelbild: Flickr The modern house, David J, CC BY 2.0
Duschwand: Pixabay, La-Belle-Gallerie, CC0 Public Domain
Glasfront: Pixabay, Miria_RoseCC0 Public Domain
Gewächshaus: Pixabay, hsvall, CC0 Public Domain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spamschutz, bitte vervollständigen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.