Wo Ritter, Toilettenpapier und Sudoku große Rollen spielen…

Bohrer raus, Dübel raus, Löcher machen: Cooler Klorollenhalter im Visier! Hätte sich damals auch nur ein Ritter ausmalen können, für etwas herhalten zu müssen, das er noch gar nicht kennt? Wohl kaum. Würde er aus einer Zeitkapsel klettern und die vielen Varianten des Toilettenpapiers bewundern, die es in der heutigen Zeit gibt, würde er verständnislos den Kopf schütteln und freiwillig zurückreisen. Beim Anblick der Abermillionen Sorten von Aloe Vera bis Zickzackperforation würde er zuviel kriegen. Wie sollte es denn auch anders sein? Wer mit Morgensternen Schädel spaltet, wird sich über die Hygiene nach der Morgentoilette wohl kaum den Kopf zerbrechen.

Ritter als Toilettenpapierhalter

Hält eisern: Der Ritter als Toilettenpapierhalter

Nein, ich wollte kein Geschenk kaufen, als ich ihn hier gesehen habe. Ich habe nur eine Halterung für meine Toilettenpapierrollen gesucht. Ich mag nämlich Dinge, die nicht unbedingt danach aussehen, was sie sind. Erst recht nicht, wenn es um Klosachen geht. Ich mag es auch nicht, ein Zwölferpack Toilettenpapier zu kaufen und damit durch die Stadt zu rennen. Ich nehme dafür das Auto, auch wenn ich den Umweltschutz mit dem Kauf des chlorfrei Gebleichten durch das Benzin wieder zunichte mache. Sorry. Aber jetzt hängt bei mir dieser ritterliche Edelsmann und hält mir Wacker die Rolle hin, das finde ich gut. Jetzt brauche ich nur noch eine Bürste, die nicht so aussieht wie eine, und einen WC-Deckel, der zu meinem Ritter passt. Vielleicht gibt’s den als Tafelrunde?

Die neue Art des Zahlenschmierens

Sudoku Toilettenpapier

Klare Rollenverteilung: Wer Sudoku hasst, wird das hier lieben

„Sudoku ist was für’n A…“ höre ich meinen Kollegen Stefan immer fluchen, während er sich über die Individuen auslässt, die seiner Meinung nach mit dem Zahlenrätsel sinnlos ihre Zeit verschwenden. Da aber auch jemand wie Stefan Geburtstag hat und ich nun mal auch zu seinem Kreis der erlesenen – wenn auch wenigen – Freunden gehöre, muss ich ihn an seinem Tag beschenken. Nach Möglichkeit mit etwas, das sein Herz höher schlagen lässt, damit zumindest einmal im Jahr seine Mundwinkel ein wenig nach oben rutschen. Ach ja, und nach Möglichkeit darf es nichts mit Bohren zu tun haben, da er neben seinem ausgeprägten Hass auf Sudoku auch noch zwei Linke Hände hat.  Ich habe im Shop einfach mal nach Sudoku gesucht und auch schon gleich was gefunden. Zuerst wollte ich mir diese Rollen selbst bestellen, fand sie aber dann im Kontext des elden Ritters zu anachronistisch. Jetzt hat Stefan sie, und ganz egal, wie seine Laune auch ist: Seine Abneigung gegen Sudoku bekommt jetzt immer die nötige Substanz, was ihm jedesmal ein unverschämtes Grinsen auf die Lippen zaubert.

Fazit: Meine Klosachenphobie ist gemildert, Stefan dagegen hasst Sudoku noch immer. Aber am Ende sind doch alle zufrieden, und das spielt für mich die größte Rolle.

(Bilder: geschenkbox.de)

2 Gedanken zu „Wo Ritter, Toilettenpapier und Sudoku große Rollen spielen…

  1. Pingback: nurToilettenpapier.de

  2. Avatarnurtoilettenpapier.de

    Danke für den Hinweis auf diesen Tollen Toilettenpapierhalter. Der sieht echt lustig aus. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz, bitte vervollständigen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.